Türchen 6 – Wir wünschen einen schönen Nikolaustag!

Heute, am 6. Dezember, schauen wir uns an, wie Roboter im Kampf gegen das Coronavirus unterstützen:

Roboter arbeiten unermüdlich und können sich nicht anstecken, was sie zu idealen Helfern während der Pandemie macht. So müssen sie sich folglich nicht an Abstandsregelungen halten und können zum Beispiel bei der Durchführung von Tests und der Entwicklung des Impfstoffes helfen. Darüber hinaus desinfizieren sie beispielsweise in Krankenhäusern und passen auf, dass alle Besucher:innen ihre Mund-Nase-Masken tragen.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, haben wir hier 5 weiterführende Links zum Robotereinsatz in der Coronavirus-Pandemie zusammengestellt:

  1. Wie Roboter zu echten Krisenhelfern werden, erfahren Sie hier.
  2. Zeit kann Leben retten, daher setzt Labor Berlin Drohnen zum Transport der Proben ein.
  3. Auch bei der Einhaltung der Maskenpflicht an öffentlichen Orten helfen Roboter.
  4. Abstrichroboter SR-NOCS übernimmt den Nasen- und Rachenabstrich und soll so Coronatests schneller und sicherer machen.
  5. Tagesschau: Corona in Singapur: Die Stunde der Roboter