7.Dezember: Roboter in Zeiten des Coronavirus

Heute, am 7. Dezember, schauen wir uns an, wie Roboter im Kampf gegen das Coronavirus unterstützen:

Roboter arbeiten unermüdlich und können sich nicht anstecken, was sie zu idealen Helfern während der Pandemie macht. So müssen sie sich folglich nicht an Abstandsregelungen halten und können zum Beispiel bei der Durchführung von Tests und der Entwicklung des Impfstoffes helfen. Darüber hinaus desinfizieren sie beispielsweise in Krankenhäusern und passen auf, dass alle Besucher:innen ihre Mund-Nase-Masken tragen.

Hier finden Sie einige paar spannende Einsatzfelder von Robotik während der Pandemie:

  • Der Abstrichroboter SR-NOCS übernimmt den Nasen- und Rachenabstrich und soll so Coronatests schneller und sicherer machen.
  • Eine Drohne liefert den Corona-Test in nur 7 Minuten im Labor ab.
  • Ein Roboter kann auch zur Desinfektion eingesetzt werden. Er desinfiziert so sicher und zuverlässig ein Hotel oder auch eine Klinik .