Infoveranstaltung „Kollaborierende Robotik – Praktische Anwendungen“ der Roboterfabriken

Thema: Kollaborierende Robotik – Praktische Anwendungen 

Liebe Robotik-Interessierte, 

Sie fragen sich wie ein kollaborierender Roboter bei Ihnen im Betrieb eingesetzt werden kann? Welche Prozesse können Sie bei sich umsetzen? Was gibt es zu beachten?

In dieser Infoveranstaltung möchten wir Ihnen wichtige Prozesse in der Industrie vorstellen und anhand eines Anwendungsbeispiels aufzeigen, wie eine Umsetzung mit einem Roboter aussehen könnte. Damit können Sie sich in kurzer Zeit selbst ein Bild davon machen, ob der Roboter in Ihrem Betrieb eingesetzt werden und die Produktivität steigern kann.

Dank kollaborierender Roboter auch Cobots genannt, ergeben sich auch für KMUs eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für die Automatisierung. Diese Cobots verfügen über eine einfache und intuitive Programmierumgebung, die von jeder und jedem erlernt werden kann. Mit Hilfe eines Cobots können Prozesse schnell umgesetzt oder umgestellt werden, auch Kleinserien können kosteneffizient automatisiert werden. Durch eine interne Kollisionserkennung können Schutzmaßnahmen, wie Zäune, reduziert oder ganz weggelassen werden. Dies ermöglicht auch eine direkte Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter und damit ganz neue Ansätze für die Automatisierung.

Wir, die Roboterfabriken Lüneburg und Wilhelmshaven und die Robokind Stiftung, laden Sie herzlich zu unserer Infoveranstaltung am 12. Juli 2022 ein:

Die Infoveranstaltung findet von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr über die Plattform Zoom statt.

Es erwarten Sie folgende Themen: 

  •  Standardprozesse in der Industrie
  • Anwendungsbeispiel (Bestücken von Maschinen)
  • Diskussionsrunde für Fragen und Anmerkungen

Die Anmeldung zu der Veranstaltung finden Sie unter diesem Link. Nach der Anmeldung senden wir Ihnen alle Details und die Zugangsdaten zu.

Erfahren Sie, wie auch Ihr Betrieb von Cobots profitieren kann.  

Wir freuen uns auf Sie!

gefördert durch:

Schreibe einen Kommentar