Remote Präsenzschulungen der Robokind Stiftung

Die Pandemie erschwert aktuell das Abhalten von Präsenzunterricht in der Erwachsenenbildung. Derzeit dürfen auf Anordnung des Gesundheitsamtes bis auf Einzelunterricht keine Präsenzschulungen angeboten werden.

Daher hat die Robokind Stiftung nun Remote Präsenzschulungen als Testlauf durchgeführt, die wir erfolgreich abschließen konnten. In Hannover wurde dabei ein Teilnehmer in Einzel-Präsenz geschult, während extern in Harburg und München weitere Personen teilnahmen. Die Praxis-Übungen wurden an eigenen Robotern an den jeweiligen Standorten absolviert und dabei Anweisungen und Hinweise aus Hannover in Echtzeit übermittelt. Neben der gegenseitigen Übertragung von Bild und Ton war es dem Schulungsleiter Herrn Eich von der Robokind Stiftung jederzeit möglich, die Computer der Schulungsteilnehmer:innen remote zu übernehmen und in die Programmierung der externen Roboter einzugreifen. Eine Minderung des Lernerfolgs konnten wir trotz der Distanz nicht feststellen, weshalb wir die Remote Präsenzschulung als vollen Erfolg werten.

„Wir vom Medienzentrum Landkreis Harburg fanden es sehr gewinnbringend, dass in solch schwierigen Zeit für alle die Möglichkeit gefunden wurde, das Präsenz-Praxistraining durch ein „Remote-Praxistraining“ stattfinden zu lassen. Als Beauftragter für unser Medienzentrum fand ich es enorm wichtig, dass die Details durch die Kameras, Bildschirmübertragung und Erklärungen der Trainer:innen unterstützt werden konnten. Dabei habe ich ein sicheres Gefühl entwickeln können, Ideen für die Umsetzung als zertifizierter IHK Trainer für kollaborierende Roboter am Medienzentrum selber durchführen zu können. Vielen Dank für den informativen Online-Unterricht, das Remote-Praxistraining und die darauf anschließende Prüfung in Theorie und Praxis. Mit euch würde ich sogar einen Erweiterungskurs buchen.“

Benjamin Fahl
Medienproduzent am Medienzentrum Landkreis Harburg
und IHK zertifizierter Trainer für kollaborierende Roboter

„Ich bin sehr positiv überrascht, wie gut es mit der Remote Präsenzschulung funktioniert hat. Vor allem bei den Übungen, die ich wegen fehlender Ausstattungen nicht mitmachen konnte, hatte ich die Option, den Roboter remote zu programmieren, wodurch ich nichts verpasst habe. Vielen Dank für die tolle Schulung!“

Min Zhang
Schulungsteilnehmerin

„Ich weiß jetzt Bescheid über kollaborative Roboter und deren Einsatzmöglichkeiten mit Einfluss auf die gesellschaftlichen sowie über die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Gerne bin ich wieder bei aufbauenden Schulungen mit dabei.“

Birger Lüers
B. Sc. Student